Besondere Testamente in Polen: Nottestament auf Reisen

Eine weitere besondere Form des Testaments in Polen ist das Nottestament auf Reisen. Reisen mit dem Schiff oder Flugzeug sind traditionell mit einem gewissen Maß an Gefahr verbunden. Dies ist der Grund dafür, dass ein auf einem polnischen Schiff oder in einem polnischen Flugzeug errichtetes Testament zu den besonderen Testamenten gehört.

Nottestament auf Reisen

Nottestament auf Reisen

Gemäß Artikel 953 des polnischen Zivilgesetzbuches kann während einer Reise mit einem polnischen Schiff oder Flugzeug ein Testament in der Weise errichtet werden, dass der Erblasser seinen Willen dem Kapitän oder seinem Vertreter gegenüber in Anwesenheit von zwei Zeugen erklärt.

Der Kapitän oder sein Vertreter schreiben den Willen des Erblassers unter Angabe des Datums der Niederschrift nieder und lesen dieses Schreiben dem Erblasser in Anwesenheit von zwei Zeugen vor. Anschließend wird das Schreiben vom Erblasser, von den Zeugen sowie vom Kapitän oder von seinem Vertreter unterzeichnet. Kann der Erblasser das Schreiben nicht unterzeichnen, so ist der Grund für das Fehlen der Unterschrift des Erblassers im Schreiben zu vermerken.

Ist die Wahrung dieser Form unmöglich, so kann ein mündliches Testament errichtet werden.

Die Errichtung eines Nottestament auf Reisen setzt nicht unbedingt eine unmittelbar bevorstehende und sehr wahrscheinliche Katastrophe des gesamten Schiffes oder Flugzeuges voraus. Artikel 953 des polnischen Zivilgesetzbuches behandelt vielmehr Situationen, in denen sich der Gesundheitszustand des Erblassers während der Reise plötzlich so stark verschlechtert, dass der Tod einer solchen Person angenommen werden muss. 

Im nächsten Teil dieser Artikelserie wird das Militärtestament beschrieben.

Die Inhalte dieses Beitrages sind sorgfältig recherchiert und dienen der allgemeinen Information über das beschriebene Thema. Gleichwohl kann keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der veröffentlichten Inhalte übernommen werden. Der Text stellt keine Rechtsberatung dar und kann eine rechtliche Beratung nicht ersetzen..